Restaurant Atelier

Restaurant Bel Etage

Bar & Kaffee Zum Teufel

Bitte kontaktieren Sie uns direkt, wenn Sie hier nicht online buchen können. +41 61 261 10 10 oder info@teufelhof.com

Im Saal Shine & Dine

Die aktuelle Ausstellung

«Nagelobjekte» von Roland Pulfer: Sinnbilder der Vergänglichkeit

Er ist 1951 in Diegten geboren und da aufgewachsen. Als Sohn und Enkel von Zimmermännern war er von Kind an umgeben von Nagelarbeiten. 39 Jahre später stellte er sein erstes Nagelobjekt fertig, mit Nägeln aus dem ehemaligen Rosshofareal am Petersgraben. Roland befreit alte, verbogene, rostige, vielfach noch handgeschmiedete Nägel sorgsam aus dem Holz von Abbruchstellen, so zum Beispiel auch aus dem Taunerhaus in Reinach. Das Sammeln der Nägel gehört genauso zum Arbeitsprozess wie das Arrangieren und Fertigstellen der Kunstobjekte. In seinem Atelier am Leonhardsgraben betrachtet, studiert, sortiert und gruppiert er seine Schätze. Er arrangiert sie spielerisch und doch mit einer sorgfältig ausgewählten Ordnung zu einem Schriftbild, einem Notenblatt – malerisch zu einem Sinnbild der Vergänglichkeit. Die rostigen Nägel erhalten so ihr zweites Leben geschenkt – ein zweites Leben auf einem gespannten Draht – und rosten dennoch hinter Plexiglas weiter – nichts ist für die Ewigkeit.
Holz ist nicht so hart, wie mancher denkt. Die Nägel suchen sich beim Einschlagen ihren Weg. Roland versucht, ihre gekrümmte Form beim Heraustrennen zu bewahren, manchmal muss er sie sogar herausbrennen. Nägel halten zusammen, verbinden und können Lasten tragen. Die Bilder von Roland Pulfer lassen viel Spielraum für eigene Interpretationen und manch einer erkennt darin eine Tänzerin, Menschengruppen oder auch Buchstaben mit Geheimbotschaften …



 

 

Möchten auch Sie im Saal «Shine & Dine» ausstellen?

Unser Saal «Shine & Dine» (Fotos und Informationen über die Räumlichkeit finden Sie hier) wird regelmässig für Seminare, Bankette, Meetings und Veranstaltungen gebucht. Hier möchten wir unseren Gästen eine abwechslungsreiche Atmosphäre anbieten und das Kunst-Konzept des Teufelhofs unterstreichen.

Deshalb bieten wir Künstlerinnen und Künstlern an, für 6 Monate (ca. 4-10 Werke, je nach Grösse) im Saal auszustellen. Bewerben können Sie sich jederzeit per E-Mail: aline.stoelzer@teufelhof.com.

Wir freuen uns auf Ihre Kunst.

Bitte kontaktieren Sie uns direkt, wenn Sie hier nicht online buchen können. +41 61 261 10 10 oder info@teufelhof.com

Bitte kontaktieren Sie uns direkt, wenn Sie hier nicht online buchen können. +41 61 261 10 10 oder info@teufelhof.com

Bitte kontaktieren Sie uns direkt, wenn Sie hier nicht online buchen können. +41 61 261 10 10 oder info@teufelhof.com