de | en | fr

Gästefeedbacks



Ihr Lob und Tadel ist willkommen

Wir erhalten sie täglich. Die Reaktionen auf unser Schaffen. Das ist sehr schön, Ansporn und Motivation zugleich. Und ich bin in der glücklichen Lage, dass wir viele, sehr tolle und fundierte Rückmeldungen erhalten. Unseren Gästen gefällt, was wir tun. Das ist schön. Und wichtig. Doch auch wir sind nicht perfekt. Darum nehmen wir kritische Rückmeldungen auch sehr ernst. Diese spornen uns an, uns stetig zu verbessern. Und ich werde nicht ruhen, bis wir perfekt sind. Ich habe mir also noch viel vorgenommen. Packen wirs an! Nachfolgend drei Rückmeldungen aus unseren Gästebüchern.

***
Lieber Herr Wyniger,

fast mein halbes Berufsleben habe ich in Hotels verbracht, meist in Häusern der üblichen international vertretenen Ketten. Ich kann also mit einiger „Hotelerfahrung“ aufwarten, auch wenn ich vom Geschäft natürlich keine Ahnung habe.

In den meisten Hotels wurde ich höflich, freundlich und korrekt behandelt, mal besser mal schlechter. Anlass, der Direktion einen Brief zu schreiben, hatte ich jedoch noch nie. Nun hat uns, meine Frau und mich, der Zufall in den Teufelhof geführt. Da wir die Herren Renoir und Bonnard besuchen wollten, liess ich diverse Buchungsmaschinen nach einem angemessenen Quartier suchen, was nicht ganz einfach war. Aus Gründen, die nur der Erfinder des www verstehen wird, musste ich bei zwei verschiedenen Buchungsorganisationen buchen, um zwei Nächte in Folge bestätigt zu bekommen.

Aus Gründen, die wiederum nur der Erfinder des www verstehen wird, war aber dann die Buchung über booking.com für die erste Nacht im Teufelhof gar nicht aufgelaufen. Dieses kleine Problem wurde aber vor Ort von den beiden Herren an der Rezeption unbürokratisch und mit persönlichem Engagement gelöst. Dies war schon mal der erste Eindruck – und der ist bekanntlich nicht unwichtig. In den folgenden zwei Tagen haben wir uns in Ihrem Haus wirklich als Gäste gefühlt. Ich betone: Als Gäste – denn üblicherweise, so meine Erfahrung, wird man zwar häufig als mehr oder weniger willkommener Kunde behandelt, aber sehr selten wirklich als Gast.

Kurzum: Wir haben uns im Teufelhof ausgesprochen wohl gefühlt. Sie haben, so unser Eindruck, ein perfekt zusammenarbeitendes Team an engagierten Mitarbeitern zusammengestellt. Von der Rezeption bis zum Restaurant haben wir alle Beteiligten als hochmotivierte Gastgeber/innen erlebt. Ich muss jetzt auf eine Floskel zurückgreifen: Jung-dynamisch-spritzig und mit Freude im Team – so haben wir alle erlebt, mit denen wir es zu tun hatten.

Das Haus selbst ist ein Gedicht, das gesamte Konzept der Ausgestaltung perfekt, die Küche von Herrn Baader ein Genuss. Wir haben uns teuflisch wohl gefühlt und freuen uns auf die nächste Reise nach Basel. Wann das sein wird, wissen wir noch nicht, aber wo wir dann nächtigen werden, schon. Und gerade haben wir auch Teufelhof-TV angesehen. Wenn man mitansehen muss, wie der Chef mit Genuss ins Croissant beisst – da kommt schon teuflischer Neid auf ...

Mit herzlichen Grüssen,
ein Gast

***
Das isch aber fein gsii – und gmüetlich dezue!
So isch es halt bim Teufelhof.
Herzlichst Emil

***
Feine Menschen, ein feiner Ort, ein feiner Saal...
Kurz gesagt: Qualität überall…!!!
Genau der richtige Ort für die «LAUREUS FONDATION SWITZERLAND»
Ein himmlischer Ort, dieser Teufelhof!!!
Danke, Alain Sutter und Rainer M. Salzgeber
***

Das sind schöne Rückmeldungen! Wir sind stolz darauf. Aber versprochen: Wir ruhen uns nicht darauf aus. Im Gegenteil. Wir arbeiten jeden Tag an Verbesserungen.

Wenn Sie fünf Minuten Zeit haben, dann habe ich eine Bitte an Sie. Gästerückmeldungen sind ja immer auch online möglich. Bitte bewerten Sie uns also auch im Internet. Sei es auf www.google.ch, tripadvisor.com oder anderen, wichtigen Portalen. Denn: Online-Bewertungen werden immer mehr zum Erfolgsfaktor. Vielen Dank hierfür!

Raphael Wyniger

P.S.: Jede Stimme zählt. Der Teufelhof Basel hat sich beworben für den Award «Freundlichstes Hotel der Schweiz». Nach dem Titel «Freundlichstes Geschäft in Basel» hoffen wir natürlich, auch an diesem Wettbewerb gut abzuschneiden. Deshalb: Jede Stimme zählt. Bewerten Sie uns als freundlich – natürlich nur, wenn Sie das auch so wahrnehmen! Meine tägliche Erfahrung im Haus und die systematisch durchgeführten Gästebefragungen geben mir da aber ein gutes Gefühl. Ihre Bewertungen auf: www.myswitzerland.com/gastfreundlichkeit