de | en | fr

Schaufenster: Frank Grischek: „Unerhört“



Akkordeonist und Stoiker
Mo, 3. November 2014, 20.30 h
Deutsch

Frank Grischek macht sich zur Aufgabe, dem Publikum die Vielseitigkeit seines Instrumentes nahezubringen. So richtig begeistern kann er sich für den Job Akkordeonist allerdings nicht. Mit unnachahmlich schlechter Laune macht er uns klar, dass wir unsere Sicht auf Akkordeonisten, ob nun in der Fussgängerzone oder im Konzertsaal, gründlich überdenken müssen. Missmutig erläutert Grischek, wie auf ständige Bedrohung einzugehen ist, wie es sich anfühlt, neidvoll betrachtet zu werden oder wie man am besten auf die Frage: „Akkordeonist? Und was machen Sie beruflich?“ reagiert. Ein Abend zwischen Konzert und Kabarett – ein Abend für alle Sinne.