Im Saal Shine & Dine

DIE AKTUELLE AUSSTELLUNG

Urban Sketchers – auch im Raum Basel

Die Urban Sketchers-Bewegung wurde 2007 in Seattle (USA) ins Leben gerufen und erfreut sich seither immer mehr künstlerischer Anhänger aus aller Welt.

Die Künstler verbindet eine Philosophie der gegenseitigen Unterstützung und gemeinsamen Schaffens. Ihre Zeichnungen entstehen nach direkter Beobachtung sowohl drinnen wie auch draussen und erzählen Geschichten der beobachteten und gezeichneten Orte sowie deren Umgebung. Urban Sketchers zeigen die Welt – Zeichnung für Zeichnung – und verwenden dabei alle Arten von Medien und Techniken. Ihre Zeichnungen stellen eine Art visuellen Journalismus dar.

Ein Basler Urban Sketcher

In der kommenden Ausstellung im Saal Shine & Dine zeigen wir Werke des Künstlers Marco Donnicola. Der Urban Sketcher ist seit 2017 mit seinem Zeichenblock u. a. in Basel unterwegs. Seine lebhaften Motive zeichnet er grösstenteils vor Ort. Während seinen Streifzügen kommt es auch oft zu spontanen Begegnungen mit Passanten. Er fängt in seinen Werken die historischen Gebäude Basels, die verwinkelten Gassen, die rötlichen Sandsteine, barocke und gotische Elemente ein. Hier und dort findet Marco Donnicola interessante Motive. Seine Bilder sind in Mischtechnik gezeichnet: Er benutzt u. a. Bleistift, Fineliner, Filzstifte und Aquarellfarbe. Dabei verzichtet er bewusst auf Vorzeichnungen, setzt Linien und Flächen spontan. So entsteht von einer gezeichneten Situation mehr ein flüchtiger Eindruck als ein detailliertes Abbild. Vieles wird im inneren Auge des Betrachters ergänzt. Dadurch wirken die Zeichnungen lebendig und offen. Der 41-jährige Marco Donnicola ist in Chur aufgewachsen, lebt und arbeitet seit über 20 Jahren als Künstler und Lehrer in Basel.

Vernissage 
Sonntag, 23. August 2020, 14– 17 Uhr, im Saal «Shine & Dine»